XM.com Broker Erfahrungen

Xm hieß früher XEMarkets. Es handelt sich um einen Online Broker der seinen Geschäftssitz auf Zypern hat. Das Unternehmen wird durch die Trading Point of Financial Instruments Limited betrieben. Der Broker wird weiterhin durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt. Weiterhin besitzt der Broker eine Genehmigung von europäischen Anbietern. Dazu zählt Deutschland. Schließlich agiert der Teilnehmer nach den Regeln der MiFID, der Markets in Financial Instruments Directive. Der Broker konzentriert sich auf den Schwerpunkt Devisenhandel.

Zunächst sollen die wichtigsten Merkmale der Point of Financial Instruments aufgezeigt werden:

Trading Point of Financial Ltd. Hauptmerkmale

Der Xm Broker überzeugt laut Erfahrungen mit folgenden Merkmalen:

  • Hebel von bis zu 30:1 möglich
  • Ein- und Auszahlungen ab 5 USD sind kostenlos
  • Gebühren werden ab Überweisungen ab 200 USD erhoben
  • Großes Zahlungsportfolio
  • Forex Handel möglich
  • Günstige Spreads
  • Hohe Spreads bei CFDs

Nachteilhaft ist, dass Xm mit seinem Market Maker Modell einige Interessenskonflikte hervorrufen kann. Nun zu den Fakten im Überblick.

Die wichtigsten Fakten zu Xm

  • Brokername: COM Handelsname von Trading Point of Financial Ltd
  • Website: Xm.com
  • Gründungsjahr: 2009
  • Regulierung: FCA
  • Anzahl der Basiswährungen: 11
  • Währungen: EUR, USD, GBP, JPY, SGD usw.
  • Assets: Rohstoffe, Forex, Indizes, Aktien, Wertpapiere
  • Anzahl der Basiswerte: 53
  • Mindesteinzahlung: 5 USD und 0 USD mit Bonus
  • Zahlungsoptionen: Alle Kreditkarten, Paysafe-Card, Giropay, Western Union, Moneygram, Sofortüberweisung, Banküberweisung
  • Demokonto: Ja – kann unbegrenzt lang genutzt werden
  • Kundendienst: Telefon und E-Mail

Keine Mindesteinzahlung

Gemäß den Erfahrungen ist Xm ein idealer Broker für Anfänger, die in den Handel mit CFDs oder Forex einsteigen wollen. Ab 5 USD kann man eine Einzahlung vornehmen und sofort mit dem Handel starten. Das Live Konto ist für jeden Anfänger erreichbar. Weiterhin profitiert der Anfänger von einem 30 USD Bonus. Dadurch braucht man für den Handel bei Xm keine Mindesteinzahlung. Möchte man bei Xm ein Konto eröffnen, sind nur wenige Formulare erforderlich. Diese werden per Upload dem Trader zur Verfügung gestellt.

Die Anleger profitieren weiterhin von einem großen Angebot an Zahlungsoptionen. Die Broker erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass der Trader schneller einzahlt und mit dem Handel startet. Gleichzeitig wird der Trader es einfacher haben direkt mit dem Trading zu beginnen.

Alle Anleger werden auf einer Handelsplattform tätig. Diese soll im Folgenden beschrieben werden:

Die Handelsplattform

Die Erfahrungen zeigen, dass Xm über eine Handelsplattform verfügt, die pro Kunde keine Wünsche offen lässt. Die Plattform ist besonders anwenderfreundlich und lässt keine Wünsche offen. Wenn man bereits zahlreiche Erfahrungen im Handel besitzt und mit professionellen Chart-Tools umgehen kann, wird man bei Xm keine Probleme auf der Handelsplattform haben.

Anleger können diese Plattform mit jedem Betriebssystem nutzen. Die einzige Voraussetzung ist, dass man zuhause oder unterwegs eine Internetverbindung hat. Der größte Vorteil dieser Handelsplattform liegt dabei in ihrem schnellen Aufbau. Mit einem schnellen Chartaufbau und einer effektiven Zoomfunktion kann der Trader diese Plattform sehr einfach bedienen wie ein Test gezeigt hat.

Auf der Webseite von Xm findet man alle unterstützten Betriebssysteme. Man kann die Plattform auf folgenden Systemen nutzen:

  • Windows
  • Apple Mac OS
  • iOS
  • Android.

Ein Test im Mobile Trading hat gezeigt, dass diese Handelsplattform sehr stabil ist und fehlerfrei arbeitet. Ruft man neben dem Trading Office Programme auf, wird man die hohe Leistungsfähigkeit dieser Plattform feststellen. Die Darstellung ist sehr übersichtlich und Trader finden sich hier sehr schnell zurecht.

Das System beschränkt sich auf die wichtigsten Informationen. Der Anleger findet rechts die Echtzeitkurse sämtlicher Assets. Dazu zählen Währungspaare oder CFD-Indizes. Weiterhin kann der Anleger das Fenster zentrieren um das Chart für eine Minute oder für einen gesamten Monat zu bekommen. Links werden die Handelsnachrichten in Echtzeit angezeigt. Unten findet man die offenen und geschlossenen Aufträge.

Auffällig ist, dass die Schriftgröße groß ist. Aus diesem Grund kann man nicht in alle offenen Positionen einsehen. Es kommt vor, dass man manchmal etwas nach oben oder unten scrollen muss. Mit dem 1-Klick-Handel kann man sich alle Positionen anzeigen lassen. Portfoliomanager können sich Zugang zum Xm.com MT4 Multiterminal verschaffen. Dort können sie über einen einzigen Zugang bis zu 100 Konten gleichzeitig managen.

Neben der Handelsplattform spielt die Sicherheit eine große Rolle. Alle Anleger, Anfänger und Einsteiger wollen in einem sicheren Umfeld handeln. Dadurch sinkt ihr Risiko und sie versprechen sich eine höhere Rendite. Erfolgreich wird man als Anleger nur, wenn man bei einem seriösen und sicheren Broker aktiv ist.

Wie sicher ist Xm?

Xm ist ein Unternehmen, welches als Point of Financial Instruments weltweit aktiv ist. Es orientiert sich an den Kapitalmarktforderungen der Zielländer. Der Hauptsitz dieses Brokers ist in London. Darüber hinaus ist das Unternehmen bei der BaFin registriert. Allerdings ist die zentrale Regulierung in London ein Nachteil. Die Kundengelder werden getrennt von den Vermögensposten des Brokers aufbewahrt. Sollte der Broker in Insolvenz gehen, bekommt der Anleger sein Geld von der Barclays Bank zurück. Rein rechtlich besteht ein Anspruch auf die Einlagensicherung. Dies ist auf die Mitgliedschaft im Investoren-Entschädigungsfonds zurückzuführen. Die Einlagenhöhe ist 20.000 Euro maximal.

Die hohe Sicherheit von Xm ist wichtig für den Erfolg der Trader. Viele verlieren am Anfang Geld weil sie in einem unseriösen und riskanten Umfeld handeln. Ein professioneller Trader verfügt über eine sichere und benutzerfreundliche Plattform wie die Handelsplattform Metatrader 4 oder Metatrader 5. Ein Hauptsitz in Zypern signalisiert dem Trader ebenfalls, dass der Broker sicher und seriös ist.

Die Sicherheit muss für den Forex Broker gewährleistet sein. Die Konkurrenz ist heutzutage enorm. Broker müssen ihre Neukunden von ihrem Neuangebot überzeugen. Je besser die Handelsplattform ist, desto besser ist es für die Kunden. Mit Metatrader 5 zieht ein Forex Broker die ganz fortgeschrittenen Trader an.

Interessant ist wie die Kommissionen und Gebühren aussehen.

Die Gebühren und Kommissionen von Xm

Zum Glück bietet Xm.com Vorteile bei den Transaktionen. Die Kunden müssen keine Gebühren bei der Einzahlung zahlen. Der Anbieter übernimmt laut einer Xm.com Bewertung alle Überweisungsgebühren ab einer Summe von 200 USD. Die Gelder werden sofort auf das Kundenkonto überwiesen. Sollte der Kunde eine Einzahlung mit Western Union machen, muss der Anleger die Kosten übernehmen. Darüber hinaus werden Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden durchgeführt. Dazu muss der Anleger aber eine Einzahlung oder Auszahlung mit der Kreditkarte machen. Weitere Online Dienste wie Neteller und Skrill sind kostenlos. Bei den klassischen Banküberweisungen übernimmt der Broker die Gebühren. Allerdings gilt dies nicht für die Eingangsgebühren.

Weiterhin erhebt der Broker keine weiteren Gebühren für den Forex und CFDs Handel.

Der Kundendienst

Der Kundendienst ist in Deutsch. Es gibt mehr als 20 verschiedene Sprachen. Die Kunden erreichen den Service telefonisch, per E-Mail und mithilfe der Live-Chat Funktion. Allerdings verfügt der Service nur über eine Auslandsrufnummer für die Gebühren entfallen. Sehr vorteilhaft ist die Chat Funktion für diejenigen, die es besonders eilig haben. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass man den Kundendienst 24 Stunden lang erreichen kann. Von Montag bis Freitag erreicht man kompetente und freundliche Mitarbeiter.

Eine Xm.com Bewertung hat gezeigt, dass die Mitarbeiter einen sehr professionellen Eindruck erwecken. Sie gehen gezielt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ein. Darüber hinaus nehmen sie sich Zeit um die Fragen ihrer Kunden im Detail zu beantworten.

Die Live-Chat Funktion ist für die Akteur geeignet, die einfache Fragen haben. Für diesen Zweck muss man natürlich keine teure Auslandsrufnummer anrufen. Der Live-Chat reicht vollkommen aus. Hat man komplexe Fragen, wird die Kontaktaufnahme über E-Mail empfohlen. Dort kann man sehr detaillierte Fragen stellen und diese sich ausführlich beantworten lassen. Der E-Mail Dienst ist nur für Akteur beim Handel geeignet, die Geduld haben und auf die Antworten warten können. Bitte beachten, dass der E-Mail Kundendienst kostenlos ist.

Wie sehen die Handelskonditionen Spreads und maximale Hebel bei Xm aus?

Der maximale Hebel für den Devisenhandel liegt bei 30:1. Er ist vom Kontomodell unabhängig. Es gibt Basiswerte, die deutlich niedrigere maximale Hebel besitzen. Es kommt weiterhin vor, dass Kunden wesentlich höhere Hebel in Anspruch nehmen. Auf der Webseite des Brokers findet man dazu weitere Informationen. Gut zu wissen ist, dass der Anbieter die engen Spreads mit einem geringen Aufschlag weiterleitet. Darüber hinaus weist Xm darauf hin, dass mehr als 70 Liquiditätsanbieter in der Xm Handelsplattform integriert sind.

Ein Test hat gezeigt, dass ein durchschnittlicher Spread von 1,8 Pips anfiel. Die liquidesten Währungspaare enthalten einen Spread von 1,8 bis 3,5 Pips. Währungspaare ab 0 Pips sind nicht weiter aufgefallen. Die Werte orientieren sich am Marktumfeld. Sollten Nachrichten entstehen welche eine große Schwankung verursachen, wird der Spread steigen. Bei Exoten wie dem Singapur Dollar und der Türkischen Lira war ein Spread von 6 bis 20 Pips zu beobachten.

Point of Financial Instruments Weiterbildungsangebot

Das Bildungsangebot vom Broker xm.com richtet sich in erster Linie an Einsteiger. Einmal in der Woche veranstaltet der Market Maker Live Webinare zu den verschiedensten Themen. So bietet der Broker Einführungsseminare in die fundamentale Analyse. Weiterhin bietet der Broker Xm Videos zur technischen Analyse an. Die Informationen sind alle in deutscher Sprache verfügbar.

Der Market Maker bietet seinen Kunden die Konten „Micro“, „Standard“ und „Executive“ an. Diese Konten besitzen Unterschiede im Einzahlungsbetrag. Sie reichen von 5 bis 5.000 Euro oder 20.000 USD. Weiterhin kann der Anleger unter oder über 100.000 USD einzahlen. Diese Einzahlungssummen kommen mit den entsprechenden Hebeln und Standard-Lot-Größen. Alle Konten besitzen geringe Spreads, die sich in ihrer Höhe kaum unterscheiden. Darüber hinaus erlaubt das Hedging Swap- und zinsfreie Islamische Konten. Diese sind optional buchbar. Die kleinste Handelwährung ist 0,01 Lot. Dieser Wert entspricht 1.000 WE. Des Weiteren lautet die Basiswährung nicht nur EUR oder USD. Sie kann vielmehr aus 11 Optionen ausgewählt werden. Bei dem gebührenfreien Forex-Handel kann mit 53 Währungspaaren gehandelt werden.

Einsteiger sollten sich daran erfreuen dass Index- und Rohstoff-CFDs angeboten werden. Allerdings hat ein Test gezeigt, dass sie einen sehr hohen Spread haben. Er betrug im DAX Handel bis zu 4 Punkte. Ein besserer Wert wäre 1-2 Punkte.

Mit einem kostenlosen Demokonto ohne Risiken lernen

Für die Nutzung des kostenlosen Demokontos bekommt man 30 US Dollar. Allerdings sollten Akteur das Bonusangebot und die Bedingungen sehr gut kennen. Dadurch verhindern sie böse Überraschungen.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Xm ein Broker ist, wo ein einfacher Einstieg in das Trading mit Forex und CFDs möglich ist. Nach nur wenigen Minuten ist das Konto eröffnet. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass das Konto sehr anwenderfreundlich ist. Die wichtigsten Inhalte sind fehlerfrei. Weiterhin findet man alle Informationen in deutscher Sprache. Schließlich erklärt der Broker xm.com alle Bedingungen, Instrumente und Konten sehr ausführlich. Einsteiger werden aufgrund der einfachen Sprache sehr schnell nachvollziehen können wie der Handel bei dem Broker xm.com funktioniert.

Des Weiteren findet man auf der Webseite die wichtigsten Daten zum Broker. Auch die Einlagensicherung und Regulierung werden gut erklärt. Allerdings hat man den Eindruck als üwrden nur die wirklich wichtigsten Informationen aufgezeigt. Die Transparenz ist bei xm.com nicht so hoch wie man es sich wünscht. Andere Anbieter stehen im Vergleich besser da. Man findet auf der Webseite keine umfassenden Erklärungen zu den Handelsinstrumenten. Auch theoretisches Grundlagen fehlt. Die Geschäftsbedingungen findet man nur in englischer Sprache. Sie sind aber leicht auffindbar und man kann sie herunterladen.

Die Benutzung des Demokontos war dagegen sehr einfach. Dies ist ein großer Pluspunkt vom Market Maker Xm. Der Anleger kann dieses Konto nicht nur 14 Tage lang nutzen. Stattdessen steht ihm dieses Konto unbegrenzt lange zur Verfügung. Wenn Anleger ein Konto eröffnen, erhalten sie einen Bonus von 30 USd. Darüber hinaus bekommen sie für die Ersteinzahlung einen Bonus von bis zu 500 USD oder einen Bonus von 50% und 20% für weitere Einzahlungen bis zu einer Höhe von 5.000 USD.

Einsteiger sollten dieses kostenlose Handelskonto unbedingt nutzen. Sie sollten beim Market Maker of Financial Instruments Ltd. ihre ersten Züge erlernen und sich in Ruhe umschauen. Der Einstieg in die Handelswelt ist überwältigend. Das kostenlose Konto ist dazu da alle Funktionen und Eigenschaften des Kontos in Ruhe kennenzulernen. Hier lernt man besonders dass die Geschwindigkeit an Entscheidungen essentiell ist. Wer keine Chart-Tools schnell einsetzen kann, wird im Live-Handel schnell das Nachsehen haben. Weiterhin kann man im Handelskonto in Ruhe die Unternehmen studieren und den Handel simulieren lassen. Auf diese Weise kann man eine wichtige Informationsgrundlage aufbauen und die richtigen Entscheidungen treffen.

Das Demokonto sollte von dem Anleger zielorientiert eingesetzt werden. Man sollte hier nicht seine wertvolle Zeit vergeuden. Schließlich nutzen auch Top Akteur dieses Konto um neue Strategien zu entwerfen und sie auszuprobieren. Das Konto ist wirklich gut und hilft dem Einsteiger die ersten Schritte in der Trading-Welt zu machen.

Xm ist ein professioneller und zuverlässiger Broker. Neulinge dürften sich über die geringe Mindesteinzahlung freuen. Das Angebot an Weiterbildungsoptionen ist zwar ein bisschen gering. Auf der anderen Seite profitieren die Anleger von einem eigenen Kundenberater. Diesen stellt der Broker an die Seite des Anlegers. Die 50 handelbaren Währungspaare kann der Akteur ebenfalls in seinem kostenlosen Demokonto nutzen.

Regulierung und Datenschutz

Das Thema Datenschutz ist seit längerer Zeit ein wichtiges Thema. Die neuen Datenschutzverordnungen haben die Broker dazu veranlasst viele Änderungen vorzunehmen. Dadurch erhofft man sich, dass die Akteur in einem sicheren Umfeld handeln. Der Broker gewährleistet eine hohe Sicherheit durch europäische Genehmigungen.

Zwar haben Unternehmen, welche ihren Geschäftssitz auf Zypern haben nicht immer einen positiven Ruf. Aus diesem Grund hat der Broker zusätzliche Genehmigungen bei europäischen Aufsichtsbehörden eingeholt. Anbieter aus Deutschland zählen dazu.

Die Datenschutzrichtlinien sind bei Xm sehr klar formuliert. Der Online Broker legt einen großen Wert auf Datenschutz. Klar formulierte Datenschutzrichtlinien auf der Webseite zeigen dem Kunden, dass er sich keine Sorgen um seine persönlichen Daten machen muss.

Der neue Anleger muss bei der Kontoeröffnung seine persönlichen Daten hinterlassen. Dies ist so in den Richtlinien beschrieben. Die Daten werden an den Berater weitergegeben. Dazu zählen nur Berater, die mit dem Broker eng zusammen arbeiten.

Das Handelsangebot

Die Erfahrungen zeigen, dass das Handelsangebot abwechslungsreich und fair ist. Mit mehr als 20 Sprachen überzeugt dieser Broker auch bei den ausländischen Tradern. Ähnlich wie beim Social Trading steht dem Akteur eine starke Community zur Verfügung. Die Erfahrungen zeigen weiterhin, dass die große Auswahl besonders die Einsteiger begeistert. Mit einer Handelsplattform wie Metatrader 4 dürften sich die Anfänger besonders freuen.

Der Xm.com Test hat gezeigt, dass der Handel überwiegend mit Forex angeboten wird. Die Kunden können zwischen drei Arten von Handelsintrumenten auswählen. Zu ihnen zählen Rohstoffe, Edelmetalle, Öl, Forex und Indizes. Mit über 50 verschiedenen Währungspaaren bekommt der Händler eine große Auswahl.

Vorteilhaft ist weiterhin die schnelle Ausführung dieser Trades. 99 Prozent aller Aufträge werden in Sekunden umgesetzt. Dies zeigt wie gut xm.com organisiert ist. Weiterhin kann man annehmen, dass bei xm.com sehr kompetente und erfahrene Mitarbeiter tätig sind. Das Unternehmen xm.com rekrutierte seine Angestellten aus besten Kreisen.

Die Währungspaare besitzen enge Spreads, welche als positiv zu bewerten sind. Durch die flexible Hebelwirkung bei xm.com hat der Kunde es wesentlich einfacher bei dem CFD Service. Des Weiteren vernachlässigt xm.com auch den Kundenschutz nicht. Damit Negativsalden nicht eintreten, nimmt xm.com keine Änderungen an den Gewinnen über Nacht vor. Anfänger dürften von dieser Vorgehensweise besonders auf xm.com profitieren. Xm.com verzichtet auch auf virtuelle Dealer Plug-ins. Alle Aufträge werden von xm.com ohne Umwege durchgeführt. Auch wenn der Handel mit dem CFD Service mit einem erhöhten Risiko verbunden ist, kann der Anleger sehr hohe Gewinne erzielen. Allerdings muss der Akteur einen kontinuierlichen Blick auf die Entwicklungen seiner Assets haben.

Die Handelskonditionen

Der Anleger darf sich bei xm.com auf verschiedene gebührenfreie Kontomodelle freuen. Er kann das Micro-Konto, das Standard-Konto und das Executive-Konto nutzen. Ab einer Mindesteinzahlung bei xm.com kann der Anleger ein Micro-Konto aufmachen. Das Kontomodell bei xm.com besitzt eine Volumengröße von 1000 Lot. Die Hebelwirkung schwankt dabei zwischen 1.1 bis 30:1. Die Hebelwirkung ist von der Einzahlungssumme abhängig. Die Lot-Einschränkung pro Ticket ist 100. Die maximale Einzahlung bei xm.com auf das kleinste Konto liegt bei 100.000 Euro.

Bei xm.com gibt es für das Standard-Konto eine Mindesteinzahlung von 5 Euro. Xm.com stellt die gleiche Hebelwirkung wie das Micro-Konto dar. Nur die Volumengröße ist bei xm.com unterschiedlich. Diese beträgt hier 100.000 Lot. Es gilt bei xm.com weiterhin eine Einschränkung von 50 Lot pro Ticket.

Darüber hinaus kann man einen großen Sprung zum Executive-Konto verzeichnen. Die Hebelwirkung von 30:1 verlangt bei xm.com eine Mindesteinzahlung von 100.000 Euro.

Von welchen Zusatzleistungen profitiert der Kunde bei xm.com?

Xm.com stellt ein Demokonto zur Verfügung. Ein maximaler Hebel kommt hier zur Anwendung. Es gibt bei xm.com aber keine Risiken. Man handelt bei CFDs nicht mit Echtgeld auf Metatrader, sondern mit virtuellen Punkten. Anfänger verlieren Geld in ihren Anfängen. Aus diesem Grund sollten sie dieses Demokonto bei xm.com nutzen. Ein Xm.com Test hat gezeigt, dass das Demokonto kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Das Demokonto ist für die meisten Anfänger wichtig damit sie ihre ersten Schritte erlernen können. Zur Verfügung gestellt wird diesen Personen weiterhin ein durchdachtes Weiterbildungsangebot. Xm.com bietet seinen Kunden kostenlose Webinare über die verschiedensten Themen wie CFDs, Spreads und Apps auf iOS und Android an.

Wie eröffnet man bei xm.com ein Konto?

Die Eröffnung eines Depots bei xm.com geht sehr schnell. Eine xm.com Bewertung hat gezeigt, dass nur wenige Minuten ausreichen um ein Demokonto einzurichten. Wer bei Forex und CFD mit Echtgeld handeln will, dem bietet xm.com ein großes Angebot an Zahlungsoptionen an. Weiterhin profitiert der Kunde von einem Eur USD Umtausch. Der CFD Broker überzeugt seine Kunden mit schnellen Anmeldeprozessen. Ein kostenloses Demokonto leistet einen großen Beitrag zum positiven Image dieses Brokers. Xm.com ermöglicht den Einsteigern den Handel mit CFDs ab 0 Pips.

Für die Eröffnung muss man auf die Webseite von xm.com gehen und anschließend seine persönlichen Daten eingeben. Ein Xm.com Test hat gezeigt, dass die Übermittlung der eigenen Daten sehr sicher abläuft. Xm.com verfügt über eine sichere Verbindung. Dies erkennt man wenn man auf die Webseite von xm.com geht. Dort sieht man ein zusätzliches „s“, welches die sichere Verbindung kennzeichnet.

Z. b. ist die sichere Verbindung erforderlich wenn man bei xm.com Zahlungen für den CFD Handel mit Spreads durchführen möchte. Dadurch fühlt sich der Akteur auf xm.com sicherer und wird für den Broker mehr Geld einzahlen um von CFD Service und anderen Handelsinstrumenten zu profitieren. Dabei darf man folgendes nicht vergessen: Xm.com bietet seinen Kunden beim Handel ein solides Angebot an Assets an. Dadurch dass der Broker seinen Kunden ein Angebot bietet, welches ideal für Einsteiger ist, genießt xm.com ein sehr hohes Ansehen. Dies bestätigt sich auch in den zahlreichen Beurteilungen, die man im Netz zu xm.con findet. Bei einer Mindesteinzahlungssumme von weniger als 25 Euro kann der Akteur am Forex Trading teilnehmen. Xm.com bietet pro Kunde einen ausgezeichneten CFD Service an. Obendrauf hat ein Xm.com Test ergeben, dass die meisten Nutzer mit dieser Plattform sehr zufrieden sind.

Dies ist mit großer Sicherheit auf den kompetenten und freundlichen Service zurückzuführen. Anfänger fühlen sich sicher. Leider hört man bei anderen vergleichbaren Brokern oft folgendes: Sie verlieren Geld während sie ihre ersten Schritte machen. Es ist ein großer Vorteil, dass man bei xm.com eine sehr gute Orientierung findet. Kein Wunder. Xm.com ist ein idealer Anbieter für Einsteiger. Der Xm.com Broker versteht es demnach perfekt auf die Bedürfnisse von Anfängern einzugehen. Mit einem erstklassigen CFD Service überzeugt xm.com bei vielen Kunden. Z. b. können Neukunden ihre ersten Erfahrungen im Forex Trading machen. Weiterhin profitieren sie von hohen Spreads und virtuellen Punkten im kostenlosen Deposit. Geld verlieren sie im Demokonto natürlich nicht. Erst im Live Handel wird es seriös.

Handel ohne versteckte Kosten

Zum Anbieter